Domaingrabbing 👍 👎

Wer schon einmal eine Domain für ein neues Projekt gesucht hat, kennt das Problem natürlich: Die gewünschte Domain ist leider bereits vergeben. Dann denkt man sich, da war wohl – offensichtlich – jemand schneller, möchte es sich mal ansehen und sieht, was irgendwie klar war: Die Domain ist "geparkt", mit zumindest gefühlten 500 Links versehen und steht zum Verkauf.

D. h. es schaltet sich hier ohne Not und Auftrag jemand zwischen Registrar und Kunde, um auch noch daran mitzuverdienen. Wobei "verdienen" hier mehr als fraglich ist, es wird schließlich keinerlei Mehrwert erbracht, sondern im Gegenteil völlig unnötiger Umstand verursacht.

Letztlich nichts Neues, aber das nervt mich immer wieder und wollte mal hier festgehalten werden. Leider habe ich auch bisher keine praktikable Idee, wie sich das verhindern lässt. Nicht zuletzt ist natürlich problematisch, dass man als Domain-Anbieter schließlich erst einmal daran verdient, wenn hunderte oder gar tausende Domains "einfach nur so" registriert werden.


Projektverweise

Kategorien / Archiv  |  Übersicht RSS-Feed

Schlagworte

Suche