(Pseudo-)Zufallszahlen in C# 👍 👎

Sehr häufig benötigt man in div. Anwendungen zufällige Zahlen (oder zumindest solche, die sich hinreichend ähnlich verhalten). Hierfür steht uns in C# die grundlegende Klasse Random zur Verfügung:
Random-Klasse verwenden
0102030405060708091011121314
Random random = new Random();
int randomInt = random.Next(); // Intervall: [0,Int32.MaxValue)int randomIntMax = random.Next(8); // Intervall: [0,8) bzw. [0,7]int randomIntMinMax = random.Next(5, 19); // Intervall: [5,19) bzw. [5,18]
/** * Befüllt "randomData" mit * zufälligen Byte-Werten.**/
byte[] randomData = new byte[3];random.NextBytes(randomData);
double randomDouble = random.NextDouble(); // Intervall: [0,1)
Manche Entwickler sind ggf. erst einmal etwas auf Grund der oberen Grenze verwirrt, welche bei Verwendung der entsprechenden Methoden exklusiv ist. Das bedeutet, dass ihr das eigentlich gewünschte Maximum inkrementiert angeben müsst, sofern dieses ebenfalls enthalten sein soll.

Die Verwendung gestaltet sich dennoch offensichtlich sehr einfach. Zu berücksichtigen gilt jedoch, dass als Seed standardmäßig ein zeitabhängiger Wert verwendet wird – um dieses Verhalten selbst zu steuern, existiert eine weitere Variante des Konstruktors. Gleiche Startwerte ergeben wie üblich gleiche Sequenzen an Zufallszahlen.

Für sensiblere Anwendungen, beispielsweise zur Schlüsselgenerierung, steht der kryptografische Zufallszahlengenerator RNGCryptoServiceProvider als konkrete Implementierung der abstrakten Basisklasse RandomNumberGenerator zur Verfügung. Die Verwendung gestaltet sich ähnlich einfach:
RNGCryptoServiceProvider-Klasse verwenden
01020304050607080910111213
using(RNGCryptoServiceProvider rng = new RNGCryptoServiceProvider()) {      // 3 Zufallszahlen erzeugen    byte[] randomData = new byte[3];    rng.GetBytes(randomData);
// Zufalls-Bytes durchlaufen foreach(byte randomNumber in randomData) { /** * "randomNumber" enthält nun jeweils * eine der erzeugten Zufallszahlen. **/ }}
Weitere sinnvolle Hinweise finden sich in den jeweiligen Klassenbeschreibungen des MSDN.


Projektverweise

Kategorien / Archiv  |  Übersicht RSS-Feed

Schlagworte

Suche